Rail Cargo Logistics - Czech Republic s.r.o.

CZ-61400 Brno
Míčkova 64
Tel. +420 548 426 411
Fax +420 545 224 325
office.rcl.cz@railcargo.com

TransANT
TransANT

Rail Cargo Group: Einheitlicher Markenauftritt in Italien

Mit dem Rebranding der Tochtergesellschaften wird ein weiterer Schritt zur Konsolidierung der Markenlandschaft und Stärkung der Rail Cargo Group gesetzt.

04.04.2014

Italien zählt für die Rail Cargo Group bereits seit langem zu einem wesentlichen Güterverkehrsmarkt. Angeboten werden dabei sowohl Bahnlogistik, Lagerleistungen und Eigenproduktionstätigkeiten mit eigenen Standorten. Durch die 3-Wort-Markenlogik „Rail Cargo“ und dem jeweiligen aussagekräftigen Zusatz zur Geschäftsbezeichnung wird der Kundennutzen sofort sichtbar und die Rail Cargo Group am europäischen Schienengüterverkehrsmarkt weiter gestärkt. Mit den Umfirmierungen von Express-Interfracht, Magazzini Desio Brianza, Magazzini Veneto Orientale und Rail Cargo Italia, erfolgt der Markenauftritt in Italien nun unter Rail Cargo Logistics, Rail Cargo Terminal und Rail Cargo Carrier.

Rail Cargo Logistics – Die Marke für Bahnlogistik

Rail Cargo Logistics ist die Marke für den Endkundenvertrieb der Rail Cargo Group und bündelt den Vertrieb innerhalb der gesamten Unternehmensgruppe. Auch in Italien erfolgte die Umfirmierung der Tochtergesellschaft Express-Interfracht Italia S.r.l. in Rail Cargo Logistics - Italy S.r.l. Mit dem neuen Namen erfolgt eine adaptierte Kundenausrichtung und Marktaufstellung im Sinne der Endkunden und stellt zudem das Herzstück der Vertriebsaktivitäten dar. Rail Cargo Logistics steht dabei auch in Zukunft für maßgeschneiderte Bahnlogistiklösungen und ein flächendeckendes logistisches Netzwerk zwischen Nordsee, Schwarzem Meer und Mittelmeer.

Moderne Logistikzentren ab sofort unter der Marke Rail Cargo Terminal

Durch die strategisch und geographisch gute Lage in Desio und Santo Stino di Livenza bieten die beiden modernen Logistikzentren Magazzini Desio Brianza (MDB) und Magazzini Veneto Orientale (MVO) seit Jahren kundenorientierte Leistungen für diverse Produktionsstätten in Norditalien und attraktive Verbindungen zwischen Italien und den osteuropäischen Ländern. Im Zuge der Markenkonzentration treten die beiden Logistikstandorte ab sofort unter den neuen Firmennamen Rail Cargo Terminal - Desio S.r.l. und Rail Cargo Terminal - Santo Stino S.r.l. auf.

Aus Rail Cargo Italia wird Rail Cargo Carrier

Die Rail Cargo Group setzt auf den weiteren Ausbau der Eigenproduktionsaktivitäten innerhalb Europas, dazu zählt auch der italienische Markt. So wurden in den letzten Jahren bereits attraktive Verbindungen und Anbindungen der Häfen Triest und Monfalcone, oder aber Relationen der Rollenden Landstraße (ROLA) in Eigentraktion mit eigenen Lokomotiven geschaffen. Auch in Zukunft wird das Leistungsangebot in Italien weiter verstärkt werden. Mit der Umfirmierung von Rail Cargo Italia S.r.l. in Rail Cargo Carrier - Italy S.r.l. wird ein weiterer wesentlicher Schritt gesetzt, um unseren Kunden noch zuverlässigere und optimal getaktete Transportabläufe zu bieten.

Rail Cargo Group: Güterverkehr der ÖBB

Die Rail Cargo Group ist mit rund 2,3 Mrd. EUR Umsatz jährlich und über 9.600 MitarbeiterInnen eines der führenden Bahnlogistikunternehmen Europas. Ausgehend von den Heimmärkten Österreich und Ungarn bietet die Rail Cargo Group maßgeschneiderte Bahnlogistiklösungen zwischen Nordsee, Schwarzem Meer und Mittelmeer. Mit eigenen Gesellschaften in 16 Ländern Zentral-, Süd- und Osteuropas und einem hochwertigen Partnernetzwerk sorgt die Rail Cargo Group für sichere, und zuverlässige Transporte auf der umweltfreundlichen Schiene. Operative Leitgesellschaft der Rail Cargo Group ist die Rail Cargo Austria AG.

TransANT